Alpin Notruf: 140
Bürklehütte: Messe abgesagt –  Hütte aber bewirtschaftet

Bürklehütte: Messe abgesagt – Hütte aber bewirtschaftet

Aufgrund des ungünstigen Wetterberichtes müssen wir die für Sonntag, 11. September geplante Festmesse auf der Bürklehütte leider absagen! Die Hütte ist jedoch wie vorgesehen an diesem Tag von den Mitgliedern der Ortsstelle Puchberg bewirtschaftet: 

(Archivbild)

Festmesse auf der Bürklehütte

Festmesse auf der Bürklehütte

Herzliche Einladung zur traditionellen Festmesse und gemütlichem Beisammensein auf der Bürklehütte! 

Am Sonntag, 11. September um 12.00 Uhr (Achtung: neuer Termin und geänderte Beginnzeit!) ist es wieder so weit: Die Ortsstelle Puchberg feiert gemeinsam mit Gästen und Dechant Wolfgang Berger die traditionelle Festmesse, musikalische Gestaltung durch das Puchberger Sängerquintett. Die Hütte ist ab 9.00 Uhr bewirtschaftet, der Reinerlös sowie Spenden werden für die Ausrüstung der Bergrettungs-Kameraden verwendet.

Wir freuen uns auf alle, die mit uns feiern und zählen auf gutes Bergwetter! 

Bild oben: Festmesse auf der Bürklehütte 2021 

Festmesse auf der Bürklehütte 1
Übung mit Arbeiter-Samariter-Bund

Übung mit Arbeiter-Samariter-Bund

Ziel der gemeinsamen Übung der Bergrettung Puchberg und des Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Ternitz war es, den Kollegen vom Rettungsdienst Material und Arbeitsweisen der Bergrettung zu zeigen, berichtet Ausbildungsleiter Benedikt Faiman. Übungs-Annahme war ein gestürzter Mountainbiker auf dem Gfieder, ein beliebter Ausflugsberg im Gemeindegebiet von Ternitz. Wegen einer Steilstufe musste die AV-Trage mit Seilsicherung zum „Patienten“ abgelassen und mit einem Flaschenzug wieder hochgezogen werden. Mit vereinten Kräften wurde der „Patient“ ins Bergrettungsauto verbracht und abtransportiert.

Bei der abschließenden Nachbesprechung konnten noch etliche Fragen beantwortet werden. Sowohl für die Rettungskräfte des als auch für die Puchberger Bergretter war es eine wertvolle Übung. Die Zusammenarbeit mit lokalen Einsatzorganisationen von Rettung und Feuerwehr ist ein wichtiger Teil des Bergrettungsdienstes, der auch regelmäßig geübt wird!

Fotos: ASB Ternitz

Puchberger Bergretter auf dem Montblanc!

Puchberger Bergretter auf dem Montblanc!

Herrliche Bilder erreichen uns dieser Tage vom höchsten Berg Europas, dem 4810 Meter hohen Montblanc: Andreas Renner (Bild oben rechts) erreichte am 14. Juli gemeinsam mit Bergrettungs-Kamerad Tom Ritter von der Ortsstelle Reichenau und Bergführer Paul Walser den Gipfel. Vergangenes Jahr musste das Trio den Gipfelversuch wegen Schlechtwetter abbrechen und umkehren, diesmal strahlte die Sonne auf dem Gipfel. Zur Akklimatisierung erklommen Renner und Ritter in den Tagen zuvor bereits den Fuscherkarkopf und den Spielmann, zwei 3000er in der Glocknergruppe, sowie mit Bergführer Walser den Gran Paradiso (4061m) . 

Renner ist damit der dritte Puchberger Bergretter auf dem Montblanc: Manfred Steiger (Bild unten links) konnte sich 2013 in das Gipfelbuch einschreiben und Nikolaus Holler bereits 1985. (Fotos: Renner, Steiger, Holler Privat)

Blau-gelbes Benefizwandern

Blau-gelbes Benefizwandern

Die Bergrettung Puchberg unterstützt die Aktion Benefizwandern des Landes Niederösterreich. Am Samstag, 16. Juli wandern wir ab 10.00 Uhr auf einem „Tut gut-Wanderweg“ (Schwierigkeit mittel-schwer) von der Talstation der Salamander-Sesselbahn in Losenheim über die Bürklehütte und Edelweißhütte wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Bei Anmeldung für die Wanderung werden freiwillige Spenden für die ukrainische Bevölkerung im Rahmen von „Niederösterreich hilft“ gesammelt – Anmeldung daher bitte ausschließlich über die Website (begrenzte Teilnehmerzahl)

Insgesamt sollen bis Oktober in ganz Niederösterreich 100 geführte Wanderungen mit verschiedenen Kooperationspartnern wie der Bergrettung NÖ/Wien durchgeführt werden, um 100 Jahre Niederösterreich zu feiern!

Basisausbildung Sommer

Basisausbildung Sommer

Sieben Mitglieder der Ortsstelle Puchberg absolvierten kürzlich erfolgreich die Basis-Ausbildung SOMMER auf der Hohen Wand: Michael Berger,  Nico Kempf, Armin und Alex Knabl, Andreas Renner, Jürgen Spritzendorfer sowie Manfred Steiger; Jürgen Hollendohner nahm zudem am Gruppen-Einsatzleiterkurs teil und verstärkt demnächst unser Einsatz-Leiter Team. 

Die Bilder in der Galerie veranschaulichen einige der Ausbildungs-Schwerpunkte (J. Leitner/BR Puchberg) – Herzlichen Glückwunsch allen Kameraden zur erfolgreichen Ausbildung, viel Freude im Bergrettungsdienst und vor allem sichere Dienste und Einsätze!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner