Alpin Notruf: 140

Herrliche Bilder erreichen uns dieser Tage vom höchsten Berg Europas, dem 4810 Meter hohen Montblanc: Andreas Renner (Bild oben rechts) erreichte am 14. Juli gemeinsam mit Bergrettungs-Kamerad Tom Ritter von der Ortsstelle Reichenau und Bergführer Paul Walser den Gipfel. Vergangenes Jahr musste das Trio den Gipfelversuch wegen Schlechtwetter abbrechen und umkehren, diesmal strahlte die Sonne auf dem Gipfel. Zur Akklimatisierung erklommen Renner und Ritter in den Tagen zuvor bereits den Fuscherkarkopf und den Spielmann, zwei 3000er in der Glocknergruppe, sowie mit Bergführer Walser den Gran Paradiso (4061m) . 

Renner ist damit der dritte Puchberger Bergretter auf dem Montblanc: Manfred Steiger (Bild unten links) konnte sich 2013 in das Gipfelbuch einschreiben und Nikolaus Holler bereits 1985. (Fotos: Renner, Steiger, Holler Privat)

Cookie Consent mit Real Cookie Banner