Alpin Notruf: 140

Seit nunmehr 17 Jahren war der 79-jährige Friedrich „Friedl“ Schuster unermüdlich als Hüttenwart auf unseren beiden Diensthütten, der Lahninghütte und der Bürkle-Hütte, im Einsatz.

Ob Vorbereitungsarbeiten für den Winter wie das Auffüllen der Wasser- und Brennholz-Vorräte oder Reparaturarbeiten zu erledigen waren: Friedl war an vielen Tagen im Jahr an einem der beiden Stützpunkte bei der Arbeit anzutreffen. „Jetzt ist es an der Zeit, dass ein jüngerer Kamerad nachrückt“. Sein Wunsch-Kandidat Alexander Kirschner sagte gerne zu, diese Aufgabe zu übernehmen.

Gemeinsam mit den beiden anderen Hüttenwarten, Paul Barwik und Josef Wurzinger, kümmert sich der 28-jährige Puchberger Tapezierermeister nun um die Erhaltung der Hütten. Bei einem gemeinsamen Arbeitseinsatz im Herbst dieses Jahres säuberten Friedl Schuster und Alexander Kirschner mit Andreas Mijatovic noch den Hubschrauber-Landeplatz in der Breiten Ries (Bild rechts).

Bild oben: Ortsstellenleiter Gerhard Lesch mit Friedl Schuster und Alexander Kirschner.

Rochade bei den Hüttenwarten 1